Szenerien zum Rudern voriges Bild nächstes Bild

Das Thema Wanderrudern hatte in der Geschichte des Ludwigshafener Rudervereins von Anbeginn einen besonderen Stellenwert.

Kleinere Ausfahrten in die örtliche Umgebung aufwärts des Rheins in Richtung Speyer, die auch heute noch regelmäßig stattfinden, schafften die Voraussetzung, immer mehr begeisterte sportlich ambitionierte Akteure für die Bewegung in freier Natur zu begeistern.

So sind es nicht nur ehemalige Rennruderer, die sich dieser neuen wunderbaren Herausforderung stellen, sondern auch Neu-Einsteiger, die den Zugang zum Rudersport annehmen und mit großer Begeisterung regelmäßig praktizieren. Über die sportliche Betätigung hinaus sind es aber auch die sozialen Bindungen, die sich festigen und neue dauerhafte freundschaftliche Beziehungen schaffen.

Neben den großen Wanderfahrten innerhalb Deutschlands (Rhein, Donau, Elbe, Neckar, Weser etc.) sind es vor allem die regelmäßig stattfindenden Treffen von ruderbegeisterten in vielen landschaftlich reizvollen Revieren Europas. Hier hat sich eine europäische Gruppe von Wanderruderern und Ruderinnen aus Italien, Frankreich, Belgien, Schweiz und verschiedenen deutschen Rudervereinen gebildet. Gemeinsam haben wir mehrmals an der Vogalonga (siehe Bild) teilgenommen, die oberitalienischen Seen befahren sowie Touren in Paris und der Bretagne, auf dem Po und Dänemark unternommen. Das ist unser Beitrag zur europäischen Verständigung.

2011  Venedig

Termine

27.05.-11.06.
Wanderfahrt Vogalonga mit Vor- und Nachtour
Italien

So, 11.06. | 11 Uhr
Bootshausfest
LRV

22.-25.06.
Dt. U17/U19/U23-
Meisterschaft

München

Links

Folgen Sie uns auf Facebook!